HOMEMAILFACEBOOKWirtschaftsforum Oberland e.V.Nachhaltig Wirtschaften im OberlandGeschäftskontakte Oberland - Go Business
  • headerpic1
  • headerpic2
  • headerpic3
  • headerpic4
  • headerpic5
1 2 3 4 5

Kontakt

Allgemeine Kontaktadresse:

Organisatoren:

Telefon:

  • 08041 7956545

Das GO Business-Video



SCHROEDER PROACTIVE - Die Full Service Werbeagentur

GO Business Netzwerken Nr. 110: Wissen wo ich steh

GO Business Netzwerken Nr. 110: Wissen wo ich steh - Tipps und Tricks für eine stressfreie Finanzübersicht

Für viele ist der Umgang mit Steuerberater, Finanzplanung und Belegen gleichzusetzten mit einem Besuch beim Zahnarzt. Dass ich aber, wenn ich einen Weg gefunden habe, den Umgang mit den "Zahlen" praktikabel und auch verständlich in meinen Berufsalltag einzubinden, sogar Spaß daran empfinden kann, überrascht viele. Wir haben zum November GO Business zwei Referenten eingeladen, die ihr Handwerk nicht nur gut verstehen, sondern auch diese staubtrockene Thematik mit einem Schmunzeln vermitteln können. Dazu zeigen ihnen noch zwei Praxisbeispiele, wie technische Neuerungen und praktische Hilfsmittel den Umgang erleichtern.

Franz Mentel wird seine 10 Punkte für sinnvollen Umgang mit der Buchhaltung vorstellen:

  1. Ois is isy = Wir legen Wert darauf, dass wir kein Fachchinesisch kommunizieren
  2. Wir denken in Aufwand und Ertrag, nicht in Liquidität
  3. Unterschied Einnahmenüberschussrechnung und Bilanzierung
  4. Interner und externer Betriebsvergleich
  5. Aufbau der BWA = betriebswirtschaftliche Auswertung
  6. Problembereiche Teilfertige, Warenbestand, Abschreibung, Abgrenzungen
  7. Will der Kunde nur die Pflicht oder die Kür?
  8. Soll – Ist- Vergleich in 5 Minuten?
  9. Papier ist passe – wir haben zu 90 % alles elektronisch
  10. Die Zukunft ist schon da: unternehmen online

Das Credo von Dieter Lachenmaier ist: „Die Buchhaltung ist zu teuer, um sie nur für’s Finanzamt zu machen.“ Sein Motto: Unternehmensführung nach Zielen und Zahlen, nicht nur nach Gefühl und Kontostand. Ziel muss die unterjährig stimmige GuV, am besten mit Soll-Ist-Vergleich. sein. Dann kann man zeitnah (nicht erst wenn der Jahresabschluss kommt) das Ausmaß der Abweichungen feststellen sowie deren Ursachen. Und es können schnell Maßnahmen getroffen werden, bevor es teuer, vielleicht sogar existenzgefährdend wird.

Unsere Referenten:
Dipl. Kfm. Franz Mentel, Wirtschaftsprüfer Steuerberater Mit-Geschäftsführer der Mentel & Mentel GmbH Steuerberatungsgesellschaft in Lenggries, die Kanzlei wurde 1980 gegründet, wir beschäftigen derzeit 16 Mitarbeiter, unsere Mandanten sind überwiegend Gewerbebetriebe und Freiberufler aus den Raum Oberbayern. www.steuerberater-mentel.de 


Dipl.-Kfm. Dieter Lachenmaier , BER Unternehmensberatung & Management AG
Unternehmensberater für inhabergeführte Unternehmen und Familienunternehmen mit den Schwerpunkten Unternehmensstrategie, Finanzierung, Controlling, Nachfolge und Mitarbeiterbeteiligung, Lehrbeauftragter an der Munich Business School.
www.ber-ag.de 


Unsere Praxisbeispiele:
PAS GmbH, Penzberg
Die Firma wurde im Dezember 2011 gegründet, Gegenstand des Unternehmens sind Servicedienstleistungen im Druckvorstufenbereich, der Geschäftsführer Stephan Bohner hat alle seine Belege in der cloud, er berichtet über seine Art der Zusammenarbeit mit dem Steuerberater.
www.prepressallroundservice.de

Ehrlich und Fein GmbH, Lenggries Die GmbH wurde gegründet im Juli 2013. Gegenstand des Unternehmens ist der Onlinehandel mit Delikatessen aus kleinen Manufakturen. Geschäftsführer Benedikt Müller ist Berater des EDV-Arbeitskreises der DATEV und referiert über seine Erfahrungen mit der elektronischen Zusammenarbeit von Bestellwesen, Zahlungsverkehr und Buchhaltung.
www.erhrlichundfein.de

Im Anschluss besteht beim Buffet gestiftet vom WirtschaftsForum Oberland noch die Zeit sich intensiv mit den anderen Teilnehmern auszutauschen, in den ausgelegten Materialien zu stöbern und neue Kontakte zu knüpfen.

Netzwerktreffen von GO Business begeistern, informieren und machen Spaß.
Melden Sie sich an unter: gobiz.de/anmeldung.

Wir freuen uns auf Sie!

Veranstaltungsdaten

Donnerstag 26. November 2015 | 19:00 Uhr (come together 18:45 Uhr)
Sitzungssaal im Rathaus Penzberg
Karlstraße 25
82377 Penzberg

Eine Seite zurück