HOMEMAILFACEBOOKWirtschaftsforum Oberland e.V.Nachhaltig Wirtschaften im OberlandGeschäftskontakte Oberland - Go Business
  • headerpic1
  • headerpic2
  • headerpic3
  • headerpic4
  • headerpic5
1 2 3 4 5

Kontakt

Allgemeine Kontaktadresse:

Organisatoren:

Telefon:

  • 08041 7956545

Das GO Business-Video



SCHROEDER PROACTIVE - Die Full Service Werbeagentur

GO Business Netzwerken Nr. 124: Wenn’s mal richtig knallt! Kommunikation in der Krise

GO Business Netzwerken Nr. 124: Wenn’s mal richtig knallt! Kommunikation in der Krise.

Wir fangen unser GO Business Jahr 2017 mit einem Highlight an.
Krisen bestimmen unsere Nachrichten. Fake-News, Katastrophen, Aufrufe, Shitstorms, sie werden alltäglich und sind doch kein Alltag. Wir haben uns Experten zur Krisenkommunikation geholt. Einen Geschäftsführer, der eine der schlimmsten Krisen durchmachen musste, die man sich nur vorstellen kann, eine Beraterin, die große und kleine Unternehmen auf Krisen in der Kommunikation vorbereitet und begleitet und diejenigen, die tagtäglich Krisen bewältigen müssen, einen Sprecher des Polizeipräsidium Oberbayern Süd.
Wir werden unser Format ein wenig abändern. Wir sind davon überzeugt, dass ihre Fragen sicher viel Raum einnehmen werden, daher gibt es pro Experte einen kurzen 10-Minütigen Impuls und danach werden sich alle Experten einer moderierten Gesprächsrunde stellen.

„Vom Alltag zur Krise – Krisenkommunikation in Ausnahmefällen“
Kein Unternehmen, kein Selbständiger kann dem Risiko entgehen, plötzlich mit seiner Firma in eine schwere Krise zu schlittern. Externe Einflüsse oder interne Handlungen können das Bild in der Öffentlichkeit und die Situation der Firma vom Alltag in die Krise stürzen. In der Veranstaltung sollen Hinweise gegeben werden, wie man sich auf Krisen vorbereiten kann. Ebenso soll gezeigt werden, welche Reaktionsmöglichkeiten in Bezug auf die Kommunikation in einer Krisensituation möglich sind.
Dr. Bernd Rosenbusch ist Vorsitzender der Geschäftsführung der Bayerischen Oberlandbahn GmbH und der Bayerischen Regiobahn GmbH. Der gebürtige Bremer studierte BWL an der Universität Mannheim und promovierte ebenfalls dort über ein Thema der internationalen Politik und Volkswirtschaft. Im Jahr 2001 begann er bei der Deutschen Bahn zu arbeiten und ist seit 1.9.2015 Geschäftsführer der Bayerischen Oberlandbahn GmbH und der Bayerischen Regiobahn GmbH.

„Notfallplan für die Krisenkommunikation griffbereit“
Pannen, unzufriedene Kunden, kontroverse Entscheidungen – Krisen von Unternehmen können viele Ursachen haben. In Zeiten des Internets verbreiten sich die Nachrichten darüber rasend schnell. Manches Unternehmen kann ein Lied davon singen, was es bedeutet, auf Facebook & Co. von einem „Shitstorm“ überrollt zu werden. Diese Welle von negativen Äußerungen entwickelt nicht selten eine große Reichweite, gerade wenn die Medien das Thema aufgreifen und damit zusätzlich verstärken. Das kann zu einem erheblichen Imageschaden führen. Es lohnt sich also, einen durchdachten Notfallplan für die Krisenkommunikation griffbereit zu haben, statt kalt erwischt zu werden. Meike Leopold erklärt, wie Unternehmen das Thema am besten angehen.

Meike Leopold ist Expertin und Beraterin für digitale Kommunikation. Sie verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in Journalismus, PR und Unternehmenskommunikation. Bei renommierten, internationalen IT-Anbietern wie NTT Data und Salesforce hat sie die PR und die Social-Media-Strategie verantwortet. Ihr Buch „Corporate Blogs – Praxistipps für Strategie, Inhalt und Ziele“ gilt als Standardwerk zum Thema. Zu den Kunden von Meike Leopold gehören u.a. DAX-Unternehmen sowie mittelständische und international tätige Unternehmen.

Im Anschluss besteht beim Buffet gestiftet vom WirtschaftsForum Oberland noch die Zeit sich intensiv mit den anderen Teilnehmern auszutauschen, in den ausgelegten Materialien zu stöbern und neue Kontakte zu knüpfen.

Netzwerktreffen von GO Business begeistern, informieren und machen Spaß.
Melden Sie sich an unter: gobiz.de/anmeldung.

Wir freuen uns auf Sie!

Veranstaltungsdaten:
Donnerstag, 26. Januar 2017
Beginn: 19:00 Uhr (18:45 Uhr come together)
Im Krämmel-Forum der Krämmel Unternehmensgruppe
Hans-Urmiller-Ring 46a
82515 Wolfratshausen

Eine Seite zurück