HOMEMAILFACEBOOKWirtschaftsforum Oberland e.V.Nachhaltig Wirtschaften im OberlandGeschäftskontakte Oberland - Go Business
  • headerpic1
  • headerpic2
  • headerpic3
  • headerpic4
  • headerpic5
1 2 3 4 5

GO Business Newsletter

Kontakt

Allgemeine Kontaktadresse:

Organisatoren:

Telefon:

  • 08041 7956545

Nächste GO-Termine

Das GO Business-Video



SCHROEDER PROACTIVE - Die Full Service Werbeagentur

GO Business Netzwerken Nr. 163: PAPIERLOS IST SEXY. Zeit, Geld und Ressourcen sparen

Zeit, Geld und Ressourcen sparen dank papierlosem Arbeiten. Das sind große Versprechen!
Sehen wir uns das an, wie das in der Praxis umsetzbar ist.
Andreas gibt hilfreiche Tipps wie jeder mit dem papierlosen Büro starten kann.
Er zeigt die echten Vorteile, die jeder davon hat und was dabei die großen Herausforderungen sind.
Auch folgende Fragen werden geklärt: Womit sollte ich starten? Welche Komponenten werden als Unternehmer benötigt? Welche Ausstattung und Investition sind zu tätigen?
Einblick: Wie kann ich mit einem Cloud Speicher Dienst meine digitale Ablage starten.
Der Fokus liegt dabei auf dem mobilen Scannen und der Ablage der Dokumente.
Andreas Hacklinger beschäftigt sich seit 20 Jahren mit Dokumentenmanagement und somit mit dem Thema papierlosen Büro. In Konzernen wie Nestle hat er digitale Prozesse eingeführt oder bei Unternehmen wie Landeshauptstadt München und Knorr-Bremse hat er Digitalisierungsprojekte geleitet. Als Enterprise Content Management ist das Thema inzwischen in den großen Firmen dieser Welt angekommen. Viele KMUs hinken da noch hinterher. Mittlerweile kümmert sich Andreas um kleinere Unternehmen und Solo-Selbstständigen und unterstützt diese beim Digitalen Arbeiten, wo papierloses Arbeiten selbstverständlich dazu gehört.

Die Digitalisierung greift um sich. Leider verstehen viele darunter nur, die bereits bestehenden Prozesse 1:1 digital abzubilden. Die verwendeten digitalen Technologien ersetzen einfach nur die bisherigen Akteure. Das ist wenig zielführend. Frei nach Thorsten Dirks, CEO der Telefónica Deutschland AG: „Wenn Sie einen Scheißprozess digitalisieren, dann haben Sie einen scheiß digitalen Prozess.“. Nutzen Sie also das Potenzial, Ihre Prozesse jetzt genau unter die Lupe zu nehmen und zielführend und effizient zu digitalisieren. Lernen Sie, worauf es ankommt bei der Auswahl der Technologien für papierloses Arbeiten. Wie lösen Sie das Problem, anstatt ein Problem zu kreieren, weil die Lösung gefällt? Und wie bekämpfen Sie effektiv Ihren inneren Schweinehund, der an lieb gewonnenen Traditionen auf Papier festhalten will, anstatt sich auf das Neue einzulassen?
Saskia Listle kann wohl zurecht als „Digital Native“ bezeichnet werden. Sie ist Teil einer Generation, die an Weihnachten nach Hause fährt, um die Computerprobleme ihrer Eltern zu lösen. In ihrem Berufsumfeld hat sie schon immer intuitiv versucht, sich durch die digitale Sphäre das Leben so leicht wie möglich zu machen – und hat durch ihre Art, digitale Dinge leicht verständlich und ohne viele Buzzwords zu erklären, die Kollegen mit angesteckt. Inzwischen unterstützt sie Firmen als Trainer und Speaker, mit derselben Begeisterung an die neue Welt heranzugehen und „Digitalization as a Facilitator“ zu begreifen….
Zusätzlich sind wir noch im Gespräch mit einem weiteren Impuls/Praxisbeispiel.

Wir werden GO Business zum zweiten Mal digital umsetzten. Wir gehen nicht davon aus, dass bis Ende April schon wieder „normales Leben“ herrscht. Nach der mehr als positiven Premiere von GO Business digital freuen wir uns auf ein angeregtes Netzwerken.

Bitte beachten Sie: Anmeldung NUR über Eventbrite gültig, darüber wird am 30.04. gegen Mittag der Zugangslink für das Zoom Meeting zugeschickt.

Netzwerktreffen von GO Business begeistern, informieren und machen Spaß.
Melden Sie sich an.

Wir freuen uns auf Sie!

Veranstaltungsdaten:
Donnerstag, 30. April 2020 | 19:00 Uhr (come together 18:45 Uhr)
im Finanzturm Flinthöhe der Raiffeisenbank im Oberland eG
Albert-Schäffenacker-Str. 5
83646 Bad Tölz


Achtung:
Bitte parken Sie auf den Parkplätzen im hinteren Teil der Raiffeisenbank.
Dort befindet sich auch der Zugang zu unserer GO Business Netzwerk-Veranstaltung.
Die Parkplätze vor dem Haupteingang sind für Kunden reserviert, die nach 18 Uhr ihr Geld zur Bank bringen.

Eine Seite zurück